Betriebswirtschaft

Grundlagen der Betriebswirtschaft für Ingenieure

Grundlagen der Betriebswirtschaft für Ingenieure

Zielgruppe

Techniker oder Ingenieure, die mit betriebswirtschaftlichen Sachverhalten konfrontiert sind oder die sich einen Überblick über die wesentlichen gesamtunternehmerischen Zusammenhänge und über ökonomische Grundlagen in der F&E verschaffen wollen


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines Überblicks über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagen
  • Aufzeigen unternehmerischer Entscheidungsprozesse und zugehöriger Entscheidungsinstrumente anhand von unternehmensspezifischen Praxisbeispielen
  • Kennenlernen der wechselseitigen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Bereichen eines Unternehmens
  • Selbstständiges Erkennen von Planungs- und Koordinationsproblemen zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen und eigenständige Lösung unternehmerischer Fragestellungen im Rahmen eines computergestützten Unternehmensplanspiels

Inhalte
  • Aufbau eines Unternehmens
  • Unternehmensprozess
  • Funktionsweise internationaler Kapitalmärkte
  • Unternehmensziele
  • Unternehmensstrategien, insbesondere Wertsteigerungsstrategien
  • Aufbau und Grundbegriffe des externen Rechnungswesens (HGB, IFRS)
    • Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung
    • Lage- und Risikobericht
    • Diskussion des Jahresabschlusses des eigenen Unternehmens
  • Die Kostenrechnung als internes Steuerungsinstrument
    • Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung mit BAB, Kostenträgerrechnung (Kalkulation)
    • Diskussion der Kostenrechnung des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen der Wertsteigerung in der F&E
    • F&E-Strategie
    • Effizientes Projektmanagement
    • Kostensenkung in der F&E
    • F&E-Controlling
    • Diskussion der wesentlichen Werttreiber im eigenen Unternehmen
  • Die Rolle des Controllings im Unternehmen

Methodik

Computergestütztes Unternehmensplanspiel, Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Minifallstudien, Gruppenarbeiten


Dauer

3 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt
planspiel1.gif
Änderungen vorbehalten
Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Betriebswirtschaft für Fach- und Führungskräfte

Betriebswirtschaft für Fach- und Führungskräfte

Zielgruppe

Fachkräfte und Führungskräfte, die mit betriebswirtschaftlichen Sachverhalten konfrontiert sind, die ihr Wissen auffrischen wollen oder/und sich einen Überblick über die wesentlichen unternehmerischen Zusammenhänge verschaffen wollen


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines Überblicks über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagen
  • Aufzeigen unternehmerischer Entscheidungsprozesse und zugehöriger Entscheidungsinstrumente anhand von unternehmensspezifischen Praxisbeispielen
  • Kennenlernen der wechselseitigen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Bereichen eines Unternehmens
  • Selbstständiges Erkennen von Planungs- und Koordinationsproblemen zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen und eigenständige Lösung unternehmerischer Fragestellungen im Rahmen eines computergestützten Unternehmensplanspiels

Inhalte
  • Aufbau eines Unternehmens
  • Unternehmensprozess
  • Funktionsweise internationaler Kapitalmärkte
  • Unternehmensziele
  • Unternehmensstrategien, insbesondere Wertsteigerungsstrategien
  • Aufbau und Grundbegriffe des externen Rechnungswesens (HGB, IFRS)
    • Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung
    • Lage- und Risikobericht
    • Diskussion des Jahresabschlusses des eigenen Unternehmens
  • Die Kostenrechnung als internes Steuerungsinstrument
    • Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung mit BAB, Kostenträgerrechnung (Kalkulation)
    • Diskussion der Kostenrechnung des eigenen Unternehmens
  • Planung und Kontrolle im eigenen Unternehmen
    • Grundlagen der Planung und Budgetierung
    • Die Rolle des Controllings
    • Die Rolle der Führungskraft im Planungs- und Controllingprozess
  • Grundlagen des Projektmanagements
    • Projektplanung, Projektumsetzung und Projektcontrolling
    • Projektorganisation
    • Die Rolle des Projektmanagements im eigenen Unternehmen

Methodik

Computergestütztes Unternehmensplanspiel, Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Minifallstudien, Gruppenarbeiten


Dauer

3 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt
planspiel1.gif
Änderungen vorbehalten

Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme


©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Betriebswirtschaft für (kaufmännische) Sachbearbeiter

Betriebswirtschaft für (kaufmännische) Sachbearbeiter

Zielgruppe

Teilnehmer aus kaufmännischen und sonstigen Bereichen, die mit betriebswirtschaftlichen Sachverhalten konfrontiert sind, die ihr Wissen auffrischen wollen oder/und sich einen Überblick über die wesentlichen unternehmerischen Zusammenhänge verschaffen wollen


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines Überblicks über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagen
  • Aufzeigen unternehmerischer Entscheidungsprozesse und zugehöriger Entscheidungsinstrumente anhand von unternehmensspezifischen Praxisbeispielen
  • Kennenlernen der wechselseitigen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Bereichen eines Unternehmens
  • Selbstständiges Erkennen von Planungs- und Koordinationsproblemen zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen und eigenständige Lösung unternehmerischer Fragestellungen im Rahmen eines computergestützten Unternehmensplanspiels

Inhalte
  • Aufbau eines Unternehmens
  • Unternehmensprozess
  • Funktionsweise internationaler Kapitalmärkte
  • Unternehmensziele
  • Unternehmensstrategien, insbesondere Wertsteigerungsstrategien
  • Aufbau und Grundbegriffe des externen Rechnungswesens (HGB, IFRS)
    • Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung
    • Lage- und Risikobericht
    • Diskussion des Jahresabschlusses des eigenen Unternehmens
  • Die Kostenrechnung als internes Steuerungsinstrument
    • Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung mit BAB, Kostenträgerrechnung (Kalkulation)
    • Diskussion der Kostenrechnung des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen der Organisation
    • Aufbauorganisation, Ablauf- bzw. Prozessorganisation
    • Diskussion der Organisation des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen des Projektmanagements
    • Projektplanung, Projektumsetzung und Projektcontrolling
    • Projektorganisation
    • Die Rolle des Projektmanagements im eigenen Unternehmen
  • Die Rolle des Controllings im Unternehmen

Methodik

Computergestütztes Unternehmensplanspiel, Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Minifallstudien, Gruppenarbeiten


Dauer

3 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt
planspiel1.gif
Änderungen vorbehalten
Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Betriebswirtschaft für Sekretär/-innen und Assistent/-innen der Geschäftsleitung

Betriebswirtschaft für Sekretär/-innen und Assistent/-innen der Geschäftsleitung

Zielgruppe

Sekretär/-innen und Assistent/-innen der Geschäftsleitung, die mit betriebswirtschaftlichen Sachverhalten konfrontiert sind, die ihr Wissen auffrischen wollen oder/und sich einen Überblick über die wesentlichen unternehmerischen Zusammenhänge verschaffen wollen


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines Überblicks über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagen
  • Aufzeigen unternehmerischer Entscheidungsprozesse und zugehöriger Entscheidungsinstrumente anhand von unternehmensspezifischen Praxisbeispielen
  • Kennenlernen der wechselseitigen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Bereichen eines Unternehmens
  • Selbstständiges Erkennen von Planungs- und Koordinationsproblemen zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen und eigenständige Lösung unternehmerischer Fragestellungen im Rahmen eines computergestützten Unternehmensplanspiels

Inhalte
  • Aufbau eines Unternehmens
  • Unternehmensprozess
  • Funktionsweise internationaler Kapitalmärkte
  • Unternehmensziele
  • Unternehmensstrategien, insbesondere Wertsteigerungsstrategien
  • Aufbau und Grundbegriffe des externen Rechnungswesens (HGB, IFRS)
    • Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung
    • Lage- und Risikobericht
    • Diskussion des Jahresabschlusses des eigenen Unternehmens
  • Die Kostenrechnung als internes Steuerungsinstrument
    • Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung mit BAB, Kostenträgerrechnung (Kalkulation)
    • Diskussion der Kostenrechnung des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen der Organisation
    • Aufbauorganisation, Ablauf- bzw. Prozessorganisation
    • Diskussion der Organisation des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen des Projektmanagements
    • Projektplanung, Projektumsetzung und Projektcontrolling
    • Projektorganisation
    • Die Rolle des Projektmanagements im eigenen Unternehmen
  • Die Rolle des Controllings im Unternehmen

Methodik

Computergestütztes Unternehmensplanspiel, Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Minifallstudien, Gruppenarbeiten


Dauer

3 Tage (optional 2 Tage)


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt





planspiel1.gif
Änderungen vorbehalten
Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, individuelle Verhaltensmuster und Kommunikation

Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, individuelle Verhaltensmuster und Kommunikation

Zielgruppe
  • Ingenieure, Techniker
  • Sachbearbeiter
  • Fach- und Führungskräfte ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund
  • Sekretärinnen und Teamassistenzen

Ziele des Seminars
  • Das Seminar vermittelt die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge
  • Die Teilnehmer müssen die erlernten Inhalte und Methoden umgehend in ökonomisches Denken und Handeln übersetzen
  • Das Seminar macht erfolgskritische Teamverhaltensweisen erlebbar und bearbeitbar

Inhalte
  • Aufbau eines Unternehmens
  • Funktionsweise internationaler Kapitalmärkte
  • Unternehmensziele
  • Unternehmensstrategien, insbesondere Wertsteigerungsstrategien
  • Aufbau und Grundbegriffe des externen Rechnungswesens
    • Bestandteile des Jahresabschlusses (Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung)
    • Diskussion des Jahresabschlusses des eigenen Unternehmens
  • Die Kostenrechnung als internes Steuerungsinstrument
    • Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung mit BAB, Kostenträgerrechnung (Kalkulation)
    • Diskussion der Kostenrechnung des eigenen Unternehmens
  • Grundlagen der Organisation und Diskussion der eigenen Organisation
  • Die Rolle des Controllings im Unternehmen
  • Treffen von Gruppenentscheidungen im Rahmen eines Unternehmensplanspiels
  • Analyse persönlicher Verhaltensstrategien und deren Bedeutung für ein Team
  • Teamverhaltensweisen (Führungsverhalten, Kommunikation, Konfliktmanagement, Kooperation, Krisenmanagement)

Methodik
  • Der Lehrstoff, die Arbeitsphasen des computergestützten Planspiels und die Unternehmensinhalte ergänzen sich zu einem logischen und interessanten Seminarablauf
  • Zusatzaufgaben bilden die inhaltliche Brücke zwischen Theorie, dem computergestützten Planspiel und dem Transfer in die Unternehmenspraxis
  • Durch den Einsatz des computergestützten Planspiels TOPSIM General Manager ergeben sich konkrete Entscheidungssituationen, die typische Teamverhaltensweisen auslösen und bearbeitbar machen
  • Die teamorientierten Teile bauen auf der Erstellung eines Persönlichkeitsprofils auf

Dauer

4 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt





planspiel1.gif
Änderungen vorbehalten
Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Wertsteigerungsmanagement im F&E-Bereich

Wertsteigerungsmanagement im F&E-Bereich

Zielgruppe

Ingenieure und Techniker aus der Entwicklung sowie aus dem entwicklungsnahen Projektmanagement


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses der Zusammenhänge rund um das Thema "Wertsteigerungsmanagement"
  • Betrachtung der konkreten Umsetzung des Wertsteigerungsmanagements im F&E-Umfeld
  • Herausarbeiten der spezifischen F&E-Werttreiber entlang der F&E-Strategie
  • Ableitung konkreter wertsteigernder Umsetzungsmaßnahmen anhand unternehmenstypischer Fallstudien

Inhalte
  • Grundlagen des Wertsteigerungsmanagements
    • Kapitalmarkt als Treiber
    • Theoretische Grundlagen
  • Umsetzung des Wertsteigerungsmanagements
    • Grundlegende Möglichkeiten
    • Instrumente im eigenen Unternehmen
    • Werttreiber in der F&E
    • Messung der Wertsteigerung
    • Unternehmenseigene Kennzahlen (EVA, ROCE,...)
    • F&E-Scorecard
    • Projektkosten- und Projektergebnisrechnung
    • Unternehmensergebnis (EBIT)
  • Umsetzungsmethodik
  • Erarbeitung der konkreten F&E-Werttreiber (kann als bereichs- bzw. BU-spezifische Workshop-Phase gestaltet werden)
    • F&E-Strategie als Ausgangspunkt
    • F&E-Zielsetzungen
    • Kompetenzanalyse und Kompetenzmanagement
    • Multiprojektmanagment
    • Synergiemanagement
    • Plattform- und Standardisierungskonzepte
    • Beschleunigung der Entwicklung durch Erhöhung der Projekteffizienz
    • Kostensenkung in der F&E mittels Target Costing
    • Asset Management

Methodik
  • Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Minifallstudien, Gruppenarbeiten
  • Voraussetzung für die Durchführung des Seminars/Workshops ist eine vorlaufende Analyse von F&E-Unterlagen der betrachteten Unternehmung/Business Unit und ein vorbereitender Analysetag mit den BU- bzw. F&E-Bereichsverantwortlichen zur inhaltlichen und methodischen Konzeption der Veranstaltung
  • Auf Wunsch kann der Umsetzungsprozess inhaltlich und methodisch begleitet werden

Dauer

3 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt

Änderungen vorbehalten

Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Kostenrechnung für Ingenieure

Kostenrechnung für Ingenieure

Zielgruppe

Techniker oder Ingenieure, die mit kostenrechnerischen Sachverhalten konfrontiert sind. Dieses Seminar wendet sich insbesondere an Mitarbeiter/innen, die Kostenstellenverantwortung tragen, kostenbeeinflussend tätig sind und/oder an Angebotskalkulationen mitwirken.


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines Überblicks über die wichtigsten kostenrechnerischen Grundlagen
  • Einführung in die Kostenrechnung als Instrument zur Steuerung und Sicherung der Rentabilität
  • Kennenlernen der Zusammenhänge zwischen Unternehmensplanung, Budgetierung und Kostenrechnung
  • Veranschaulichung des Kostenrechnungssystems des Unternehmens anhand von konkreten Fallbeispielen zur Kostensenkung

Inhalte
  • Die Rolle des Budgetierungsprozesses im Rahmen der Effizienzsteigerung
  • Durchführung eines Budgetierungsbeispiels anhand einer Fallstudie aus dem Bereich der Workshopteilnehmer unter Nutzung der unternehmensspezifischen Arbeitsvorlagen
  • Die Kostenrechnung als Steuerungs- und Rentabilitätssicherungsinstrument
    • Zuschlagskalkulation
    • Deckungsbeitragsrechnung
    • Break-even-Analyse
  • Möglichkeiten der Abweichungsanalyse im Kostenrechnungssystem des Unternehmens
  • Die Rolle der Kostenrechnung im F&E-Prozess
  • Die Rolle der Kostenrechnung im Angebotsprozess
  • Bereichsspezifische Kostentreiber und Umgang mit diesen Kostentreibern, erarbeitet anhand eines typischen Fallbeispieles aus der Unternehmenspraxis
    • Möglichkeiten der Kostensenkung in F&E-Projekten
    • Möglichkeiten der Kostensenkung in indirekten Leistungsbereichen

Methodik

Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Fallstudien mit Gruppenarbeiten anhand von Kostenrechnungsunterlagen aus dem Unternehmen


Dauer

2 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt

Änderungen vorbehalten

Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Kostenrechnung für Sachbearbeiter

Kostenrechnung für Sachbearbeiter

Zielgruppe

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter, die mit kostenrechnerischen Sachverhalten konfrontiert sind. Dieses Seminar wendet sich insbesondere an Mitarbeiter/innen, die Kostenstellenverantwortung tragen, kostenbeeinflussend tätig sind und/oder an Angebotskalkulationen mitwirken.


Ziele des Seminars
  • Vermittlung eines Überblicks über die wichtigsten kostenrechnerischen Grundlagen
  • Einführung in die Kostenrechnung als Instrument zur Steuerung und Sicherung der Rentabilität
  • Kennenlernen der Zusammenhänge zwischen Unternehmensplanung, Budgetierung und Kostenrechnung
  • Veranschaulichung des Kostenrechnungssystems des Unternehmens anhand von konkreten Fallbeispielen zur Kostensenkung

Inhalte
  • Die Rolle des Budgetierungsprozesses im Rahmen der Effizienzsteigerung
  • Durchführung eines Budgetierungsbeispiels anhand einer Fallstudie aus dem Bereich der Workshopteilnehmer unter Nutzung der unternehmensspezifischen Arbeitsvorlagen
  • Die Kostenrechnung als Steuerungs- und Rentabilitätssicherungsinstrument
    • Zuschlagskalkulation
    • Deckungsbeitragsrechnung
    • Break-even-Analyse
  • Möglichkeiten der Abweichungsanalyse im Kostenrechnungssystem des Unternehmens
  • Die Rolle der Kostenrechnung im Angebotsprozess
  • Bereichsspezifische Kostentreiber und Umgang mit diesen Kostentreibern, erarbeitet anhand eines typischen Fallbeispieles aus der Unternehmenspraxis
  • Möglichkeiten der Kostensenkung in direkten und indirekten Leistungsbereichen

Methodik

Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Fallstudien mit Gruppenarbeiten anhand von Kostenrechnungsunterlagen aus dem Unternehmen


Dauer

2 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt

Änderungen vorbehalten

Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Einführungsveranstaltung für kaufmännische und technische Auszubildende

Einführungsveranstaltung für kaufmännische und technische Auszubildende

Zielgruppe

Neue kaufmännische und technische Auszubildende, die einen Überblick über die Zusammenhänge in ihrem neuen Unternehmen erhalten sollen


Ziele des Seminars
  • Kennenlernen der Tätigkeitsfelder des Unternehmens, der Unternehmenszielsetzungen, seiner Produktpalette sowie seiner Wettbewerbsstellung
  • Einführung in elementare Fragestellungen der verschiedenen Funktionsbereiche des neuen Unternehmens
  • Gemeinsame Durchführung eines konkreten Projekts, orientiert an den Produkten/Dienstleistungen sowie den Projektmanagementregeln des Unternehmens

Inhalte
  • Aufbau des eigenen Unternehmens
  • Die wesentlichen Unternehmensprozesse des eigenen Unternehmens
  • Vorstellung des eigenen Unternehmens
    • Unternehmensziele
    • Tätigkeitsfelder
    • Produktpalette
    • Wettbewerbssituation
    • Strategien
  • Grundlagen des Projektmanagements im eigenen Unternehmen
    • Projekt-Kick-Off
    • Projektplanung, Projektsteuerung
  • Grundlagen des externen und internen Rechnungswesens
    • Grundlagen der Projektkostenrechnung
    • Einfache Anwendungsbeispiele für die Projektkostenrechnung
    • Projektergebnis und Gesamtunternehmensergebnis
    • Der Jahresabschluss des Unternehmens
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen

Methodik

Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Gruppenarbeiten, Durchführung eines unternehmensbezogenen Projektes mit technischer und kaufmännischer Aufgabenstellung zusammen mit den Auszubildenden und den Ausbildern


Dauer

3 – 5 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt

Änderungen vorbehalten
Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer

Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeiter

Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeiter

Zielgruppe

Neue Mitarbeiter, die mit betriebswirtschaftlichen Sachverhalten konfrontiert werden und die sich einen Überblick über die wesentlichen unternehmerischen Zusammenhänge in ihrem neuen Unternehmen verschaffen wollen


Ziele des Seminars
  • Kennenlernen der Tätigkeitsfelder des Unternehmens, der Unternehmenszielsetzungen, seiner Produktpalette sowie seiner Wettbewerbsstellung
  • Einführung in elementare Fragestellungen und wechselseitige Zusammenhänge der verschiedenen Bereiche des Unternehmens
  • Aufzeigen unternehmerischer Entscheidungsprozesse und zugehöriger Entscheidungsinstrumente anhand von unternehmensspezifischen Praxisbeispielen
  • Selbstständiges Erkennen von Planungs- und Koordinationsproblemen zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen und eigenständige Lösung unternehmerischer Fragestellungen im Rahmen eines computergestützten Unternehmensplanspiels

Inhalte
  • Aufbau des eigenen Unternehmens
  • Die wesentlichen Unternehmensprozesse des eigenen Unternehmens
  • Funktionsweise internationaler Kapitalmärkte
  • Vorstellung des eigenen Unternehmens
    • Unternehmensziele
    • Tätigkeitsfelder und Produktpalette
    • Wettbewerbssituation
    • Unternehmensstrategie
  • Aufbau und Grundbegriffe des externen Rechnungswesens (HGB, IFRS)
    • Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung
    • Lage- und Risikobericht
    • Diskussion des Jahresabschlusses des eigenen Unternehmens
  • Die Kostenrechnung als internes Steuerungsinstrument im eigenen Unternehmen
    • Grundlagen
    • Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung
    • Konkrete Anwendungsbeispiele
    • Vortrag durch einen Experten aus dem Unternehmen
  • Funktionsweise des Projektmanagements im eigenen Unternehmen
    • Projektplanung, Projektumsetzung, Projektcontrolling
    • Projektorganisation
    • Die Rolle des Projektmanagements im eigenen Unternehmen
  • Die Rolle des Controllings im eigenen Unternehmen
    • Grundlagen des Controllings
    • Vortrag durch einen Experten aus dem Unternehmen

Methodik

Interaktive Lehreinheiten, Präsentationen, Produktpräsentationen, Vorträge von Unternehmensreferenten, Gruppenarbeiten, computergestütztes Unternehmensplanspiel


Dauer

3 Tage


Ort und Termine

  • Die Seminare finden in der Nähe Ihrer wichtigsten Standorte statt
  • Die Termine werden nach Absprache mit den zuständigen Weiterbildungsverantwortlichen festgelegt
planspiel1.gif
Änderungen vorbehalten
Produktblatt laden/drucken

Weitere Informationen/Kontaktaufnahme

©2017 Unternehmensberatung Dr.Scheurer